Sonntag, 1. Juli 2007

immer noch nicht im bett. mir ist kalt, ich hab durst, ich hab hunger. ich will nicht schlafen gehen.

neuentdeckung.
glauben nicht aufgeben. aber woran glaub ich denn eigentlich? 
man kann doch nichts aufgeben, wenn man nicht mal weiß, woran man 
glaubt!

realität. haben wir nicht schon längst festgestellt, dass es keine objektive realität gibt?

100% yourself. steckt da nicht ein hauch von einem paradoxon dahinter?

"wenn alle nur die sachen tun würden, die einen glücklich machen, (ohne dabei andere zu verletzen - und anderen weh zu tun macht nicht glücklich) dann...wären wir dann alle glücklich?"

ich hab plötzlich den geschmack von rice balls im mund. algen, rettich pickles und fake 肉松.

Kommentare:

alekto hat gesagt…

yay! nur für mich?? gleich 4....

-------

bin selber draufgekommen. und bin sehr fasziniert davon....

alekto hat gesagt…

oh.... bin auch grad draufgekommen.
なるほど!

alekto hat gesagt…

auf den trick.... (das war vielleicht jetzt nicht so klar)